Highlights

Seit meinem letzten Post sind nun schon einige Wochen vergangen. Grund für die lange Funkstille war der Umzug in meine erste – und, wenn ich mir den Preis ansehe, letzte – eigene Wohnung. Und natürlich die letzte Bauphase, die mir sämtliche Energie und Nerven geraubt hat. Denn bei einer Traumwohnung, stelle ich mir das Wort „Traum“ dann doch etwas anders vor…

Es war wahnsinnig spannend, den gesamten Prozess mitzuerleben, zu sehen, wie aus dem Nichts Stein für Stein ein Haus wurde, die Nachbarn beim Richtfest zu beschnuppern, als dann endlich der Rohbau stand. Am interessantesten war natürlich der Innenausbau. Ich hab mich gefreut, wie ein Kind im Spielzeugladen, als das Parkett verlegt war oder die Küche eingebaut wurde.

Damit hatte es sich aber auch bald mit der Freude. Jeder Bauherr, ob Haus oder Wohnung, weiß, dass auf der Baustelle viele Dinge schiefgehen. Das muss einfach so sein. Ich hatte mich also vorab auf das schlimmste eingestellt. Es kam schlimmer. Was ich in den letzten Monaten an geballter Inkompetenz erlebt habe, lässt mich ernsthaft an der Intelligenz der menschlichen Rasse zweifeln. Ich verschone euch mit den Einzelheiten – ich könnte mittlerweile ein Buch darüber schreiben. Einige Dinge waren so absurd, dass sie schon fast wieder lustig sein könnten, wenn sie nicht gerade mir passiert wären. In ein paar Jahren kann ich sicher darüber lachen.

Ich habe die Hoffnung, dass bis Weihnachten die letzten Mängel beseitigt sind und ich entspannt in ein neues Jahr starten kann. Die Erfahrung hat mich allerdings gelehrt, dass Hoffnung eine Bitch ist! Nichtsdestotrotz ist es ein tolles Gefühl, wenn einem zum ersten Mal richtig bewusst wird, dass das neue Zuhause ganz allein einem selbst gehört – und natürlich der Bank (zumindest vorübergehend), aber hey, was soll’s…

So, jetzt kommen wir aber mal langsam zum Wesentlichen. Eigentlich sollte es in diesem Beitrag nämlich um ein Outfit gehen. Zur kurzärmligen grau/weiß gestreiften Bluse kombiniere ich farblich passende Heels. Das Highlight ist natürlich die grüne Hose. Ich mag die Farbe sehr und den engen Schnitt. Sie schmeichelt der Figur und macht einen tollen Hintern.

Seht einfach selbst :-)

IMG_5209

IMG_5171

IMG_5208

IMG_5226

IMG_5212

IMG_5152

IMG_5192

Tatjanas Outfit:

Bluse: Vero Moda
Hose: Patrizia Pepe
Schuhe: Tod’s
Tasche: Coccinelle
Gürtel: Buckles & Belts
Uhr: Citizen
Schmuck (Bernstein): Ein Geschenk meiner Mama

FacebooktwitterpinterestmailFacebooktwitterpinterestmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.